Sonntag, 15. Januar 2012

Salzseife

Hallo Ihr!

Ich selbst bin von Salzseife für die Gesichtspflege ja absolut begeistert. Ich neige leider zu unreiner Haut und Salzseife hilft mir dagegen ganz wunderbar. Da meine Salzseifenvorräte aber langsam zur Neige gehen und ich auch gerne mal welche davon verschenken möchte, um andere auch davon zu überzeugen, habe ich noch vor Weihnachten meine erste Salzseife gesiedet.

Sie sollte trotz des hohen Salzgehaltes schön schäumen, deshalb hat sie einen hohen Anteil an Kokosöl, außerdem enthält sie Lanolin und das toll pflegende Mandelöl. Ich habe sie ungefärbt und unbeduftet gelassen und außerdem eine recht hohe Überfettung von 15 % gewählt.



Die Seife ist richtig schön reinweiß geblieben und darf noch eine Weile reifen, bis sie weitergegeben wird.

Euch noch einen schönen Sonntag!
Kate

Kommentare:

  1. Die ist hübsch geworden und wird deinem Gesicht sicher gut tun. Wer einmal die Vorteile von Salzseife zur Gesichtspflege erfahren hat, möchte sie nicht mehr missen. Ich leide phasenweise auch unter unreiner Haut(obwohl schon laaaaange aus der Pubertät raus). Deshalb habe ich mir mal einen Abdeckstift gerührt. Nur seit Salzseife und selbstgerührter Creme ist der überflüssig.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schön sieht sie aus, aber ich mag Salzseife irgendwie nicht so sehr... Und habe GsD auch wenig Probleme mit unreiner Haut. Und gegen Lanolin bin ich allergisch.

    Die beiden Blumenformen mag ich.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbares Weiß hast Du hinbekommen, ich sollte es auch mal mit Salzseife probieren, bis jetzt habe ich nur Soleseife gemacht und die fand ich schon super für die Haut.

    AntwortenLöschen