Mittwoch, 31. August 2011

Die ersten Seifen und der erste Blog :)

Ja ich siede jetzt auch Seifen. Und ja, dazu gehört natürlich ein Blog, auf dem die Werke richtig stolz präsentiert werden. Angefangen habe ich mit einer Kirschseife nach dem klassischen 25%-Rezept, also jeweils zu 25% Palm, Kokos, Olive und Raps. Diese ist jetzt ungefähr einen Monat alt und schäumt und duftet schon einmalig toll:


Da der erste Versuch aber ziemlich schief gegangen ist (danke, kaputter Pürierstab...) musste der zweite sobald folgen. Also wieder das schöne 25%-Rezept, diesmal aber der schon mit einer Marmorierung und beduftet mit Sommerwiese. Sie reift noch vor sich hin, ich kann also nichts über die Wascheigenschaften sagen. Aber ich finde sie wunderwunderschön :)


Letzten Sonntag habe ich mich dann an meine erste Milchseife gewagt. Ich habe jedoch nicht die Lauge mit Milch angerührt, sondern mit Milchpulver gearbeitet. Das erschien mir fürs erste Mal sicherer ;) Diesmal ist drin: Raps, Olive, unraff. Palm und Kokos. Beduftet ist sie mit jede Menge leckeren PÖ: Honig-Milch, Sahne-Karamell, Schokobombe, Dark Chocolate und ein wenig Baby Cotton. Leider kann ich euch das nicht rüberschicken, aber sie duftet himmlisch lecker nach Schoko und Karamell.


Wie man sieht, habe ich mich auch das erste Mal am Stempeln versucht, und so schlecht finde ichs gar nicht. Vor allem das Gold zu dem dunkelbraun gefällt mir sehr, sehr gut.

So, das wars vorerst von mir!
Liebste Grüße
Kate

Kommentare:

  1. Na, die sind doch wunderschön und Du hast Dich auch schon mit dem Duft richtig getraut. Der Schmetterlingsstempel ist ja auch toll.

    AntwortenLöschen
  2. Na dann viel Spaß beim Seifeln und Bloggen!
    LG
    Andrea
    vom Hundeseifenblog *g*

    AntwortenLöschen